Plane Pal Blog

DIE PLANE PAL ABENTEUERLUSTIGSTEN FAMILIEN 2018

Wir haben auf Instagram eine Aktion gestartet, um herauszufinden, wer die diesjährigen Plane Pals Abenteuerlustigsten Familien sind, und waren begeistert von all den FANTASTISCHEN Familienreisebildern. Die Abenteuerlustigste Familie wird einen Accor Hotel Gutschein im Wert von 200$ gewinnen und auch die zweit- und drittplatzierten erhalten einen Preis. Hier sind die Top 4 Familien für 2018 in keiner bestimmten Reihenfolge.

 

 @5FTMAMA

Wer ist alles Teil eurer abenteuerlustigen Familie?

Mein Mann und unser 18 Monate alter Sohn.

 

Was war bisher euer abenteuerlichstes Reiseziel?

Zakopane, Polen. Der Hinweg führte uns zweieinhalb Stunden lang bergauf und wir wurden vom Regen überrascht! Wir waren klatschnass und haben unter den Bäumen Schutz gesucht, während ich auch noch meinen Sohn stillen musste. Das war bisher die abenteuerlichste Herausforderung für uns!

 

Welchen Tipp habt ihr für andere Familien, die dorthin reisen möchten?

Es ist mit Kindern sehr gut machbar. Man kann sogar einen Kinderwagen mitnehmen, da die Straße bis ganz nach oben asphaltiert ist. Bringt Spielzeuge, Bücher und passende Aktivitäten mit, mit denen euer Kind sich im Kinderwagen beschäftigen kann. Wenn man keine Lust darauf hat, zu wandern, kann man auch dafür bezahlen, in einem von Pferden gezogenen Wagen nach oben gefahren zu werden.

 

Was gefällt dir am meisten daran, als Familie zu reisen?

Zu sehen, wie mein Sohn auf neue Umgebungen reagiert. Seine Energie ist immer anders, wenn wir neue Orte besuchen. Und anderen Familien zu zeigen, dass es möglich ist, mit seinen Kleinen zu reisen, und dass das Ergebnis ziemlich lohnenswert ist.

 

Was steht als Nächstes auf eurer Bucket-Liste für Familienreisen?

Oh je, die Liste ist endlos! Definitiv Asien – Kambodscha, Sri Lanka, Borneo, Indonesien und so weiter.

 

 @TRELOWETH

Wer ist alles Teil eurer abenteuerlustigen Familie?

Wir sind Sophie, Paul und unsere zwei kleinen Abenteurer sind Henty (3) und Otto (1).

 

Was war bisher euer abenteuerlichstes Reiseziel?

Wir hatten wirklich viel Glück, in den letzten Jahren zu ein paar tollen Orten reisen zu können, aber diesen Sommer sind wir durch Vietnam und dann weiter nach Kambodscha gereist.

Es war toll, diese Reise mit den Jungs zu erleben, und unser flexibler Reiseplan (da wir nur unsere Hin- und Rückflüge und die Unterkunft für die erste Nacht geplant hatten) ermöglichte uns, viel zu sehen und auch auf die Bedürfnisse der Jungs einzugehen, wenn sie einen Ruhetag brauchten. Vom Aufwachen in der Halong-Bucht bis zum Sonnenaufgang im Angkor Wat war es wirklich fantastisch.

 

Welchen Tipp habt ihr für andere Familien, die dorthin reisen möchten?

Besorgt euch Fahrräder, um die Gegend zu erkunden, und lernt einheimische Familien kennen, lasst die Kinder gemeinsam spielen. Es gibt nichts Schöneres, als Kindern beim gemeinsamen Spielen zuzusehen und wie sie auf ihre eigene süße Art und Weise kommunizieren. Wir lieben es, mehr über die Einheimischen zu lernen, lokal zu essen und dabei über unser eigenes Leben nachzudenken.

 

Was gefällt dir am meisten daran, als Familie zu reisen?

Die gemeinsam verbrachte Zeit ist kostbar. Jedes Mal, wenn wir auf Reisen gehen, lachen wir viel und lernen so viel über einander und unser Leben. Als Eltern sehen wir voller Begeisterung zu, wie die Jungs neue Erfahrungen sammeln, neue Kulturen kennenlernen und auf der ganzen Welt Freundschaften schließen.

Wir sind so stolz auf sie. Wir hoffen, dass diese Abenteuer die jungen Männer prägen, zu denen sie werden, und dass sie mutig und unerschrocken sein werden und weiterhin auf Entdeckungsreisen gehen wollen.

 

Was steht als Nächstes auf eurer Bucket-Liste für Familienreisen?

Später in diesem Jahr treffen wir uns mit Freunden in Thailand, aber wir würden auf dem Weg dorthin gerne ein paar Zwischenstopps einlegen, vielleicht in Singapur, Kuala Lumpur & Penang. Danach … zu den Ideen auf unserer Liste gehören Nepal, Jordanien, die Philippinen, Bali, Indien & Tonga.

 

 @TIFFJMC

Wer ist alles Teil eurer abenteuerlustigen Familie?

Mama (Tiffany), Papa (Andrew), Oscar (4) und Louie (2). Unsere beiden anderen Söhne Jonah (wäre jetzt 5 Jahre alt) und Hamish (wäre jetzt 1 Jahr alt) wurden tot geboren und haben uns dazu inspiriert, als Familie zu reisen. Wir hoffen, dass unsere Jungs damit aufwachsen, Abenteuer zu lieben, und die Gelegenheit nutzen werden, wild und frei zu sein. Wir leben in der regionalen Grenzstadt Echuca/Moama zwischen Victoria und New South Wales.

 

Was war bisher euer abenteuerlichstes Reiseziel?

Unser größtes Abenteuer war im Mai/Juni dieses Jahres. Wir sind 6 Wochen lang in einem Wohnmobil durch London, Schottland und Irland, Paris, die Schweiz, Italien und Spanien gereist. Wir waren von allem begeistert! Aber zu den Höhepunkten gehörten Interlaken in der Schweiz … eine atemberaubende, majestätische Landschaft, Disneyland Paris … ein magischer und glücklicher Ort und Monterosso in Italien … Sonne, Sand und Gelato!

 

Welchen Tipp habt ihr für andere Familien, die dorthin reisen möchten?

Plane Pal für Langstreckenflüge! Man sollte nicht zu weit im Voraus planen oder buchen. Es ist gut, Ideen zu recherchieren, aber mit kleinen Kindern ist es am besten, sich jeden Tag an ihnen zu orientieren. Packt leicht! Flug- und Zugreisen sind einfacher, wenn man die Hände nicht zu voll hat oder große und schwere Taschen schleppen muss. Schickt gegebenenfalls Dinge zurück nach Hause!

Nehmt einen Reise-Kinderwagen für Kleinkinder mit. Macht viele Fotos und erstellt ein Fotobuch über eure Abenteuer, damit ihr euch als Familie in den kommenden Jahren daran zurückerinnern könnt.

 

Was gefällt dir am meisten daran, als Familie zu reisen?

Das Zusammensein! Das Leben ist so kostbar und ich bin sehr froh, dass wir einige schöne Gegenden in Europa erkundet haben, während wir noch fit und gesund und unsere Jungs noch klein sind. Das sind so besondere Erinnerungen, die wir sehr schätzen. Wir waren begeistert davon, wie wunderbar und aufregend es ist, neue Orte, Strände, Essen, Landschaften und Kulturen gemeinsam zu erkunden. Das kann man auch bei einem Urlaub in der Nähe der eigenen Heimat.

 

Was steht als Nächstes auf eurer Bucket-Liste für Familienreisen?

Wir haben für 2019 Urlaube in Perth & auf Fidschi gebucht. Wir hoffen, weitere große Abenteuer zu planen, während unsere Jungs größer werden … Kanada und Skandinavien stehen ganz oben auf der Liste!

 

 @KATIELOUISEDENHAM

Wer ist alles Teil eurer abenteuerlustigen Familie?

Mama (Kate), Papa (Chris) und unsere kleine Reisegefährtin Isla (15 Monate alt).

 

Was war bisher euer abenteuerlichstes Reiseziel?

Letztes Jahr sind wir 3 Monate lang durch Südostasien gereist, Isla war zu Beginn der Reise 4 Monate alt. Wir sind mit lokalen Bussen und Schlafwagen gereist. Wir haben Affen, Elefanten und Wasserbüffel in freier Wildbahn gesehen. Die ersten Sachen, die Isla gegessen hat, waren bunte tropische Früchte und Gemüsesorten. Wir haben zahlreiche Tempel besucht und waren sogar in der Tempelanlage Angkor Wat – dem größten religiösen Denkmal der Welt. Aber vor allen Dingen haben wir einige der wunderbarsten und glücklichsten Menschen kennengelernt, die ich je getroffen habe. Es war definitiv ein Abenteuer, aber eines, das wir nie vergessen werden.

 

Welchen Tipp habt ihr für andere Familien, die dorthin reisen möchten?

Lasst euch nicht von der Hitze und der Feuchtigkeit abschrecken. Bleibt einfach hydriert und legt ein paar Pausen im Schatten ein, aber lasst euch nicht davon abhalten, die Gegend zu erkunden. Falls ihr die Chance habt, kommt bei einer Gastfamilie unter. Es wird eure Sichtweise auf alles verändern. Oh, und esst, was die Einheimischen essen – vertraut mir, euer Gaumen wird es euch danken!

 

Was gefällt dir am meisten daran, als Familie zu reisen?

Gemeinsam reisen zu können hat so viele Vorteile, aber ich denke, am wichtigsten ist, dass wir wirklich zu schätzen wissen, was wir haben, wenn wir wieder ‚nach Hause‘ kommen, und uns noch mehr bemühen, das Meiste aus den Privilegien zu machen, mit denen wir auf die Welt gekommen sind. Wir hoffen, dass dies Isla darin bestärkt, ein liebevoller und respektvoller Mensch zu werden.

 

Was steht als Nächstes auf eurer Bucket-Liste für Familienreisen?

Unser nächstes großes Abenteuer findet nächstes Jahr statt. Wir planen einen Roadtrip durch Australien in einem umgebauten Bus.

 

Wir können es kaum erwarten, mehr über all die nächsten Abenteuer zu erfahren. Viel Spaß beim Reisen!